GRUNDSCHULE

Die Fortbildungsangebote aus dem Arbeitsgebiet RU in der Grundschule und in Förderzentren bieten den Lehrkräften und Referendar*innen Möglichkeiten, die eigenen Kompetenzen zu stärken, ihr religionspädagogisches und didaktisches Repertoire zu reflektieren und zu erweitern. Im Mittelpunkt bei der Bearbeitung von Themen aus dem Lehrplan, der Erprobung kompetenzorientierter Methoden stehen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Fragen nach dem Sinn und dem eigenen Selbst in dieser Welt.

Veranstaltungen Grundschule

Datum
In den nächsten 4 Wochen
In den nächsten 3 Monaten
In den nächsten 6 Monaten

37 Veranstaltungen

Kiel
Fr 12.07.2024, 15:00 - 18:00
Bildung, Grundschule, Sonder- / Förderschule, Schulen, Website HB1 Schule, Evangelische Schulen
weiter

Menschlich handeln - was bedeutet das? Eine Spurensuche in religiöser Vielfalt

Fortbildung inklusive Materialschau im Bibliotheks- und Medienzentrum Kiel

Menschlichkeit ist ein Kernthema der Religionen. Denn die Fähigkeit, menschlich zu fühlen und zu handeln ist eine Grundvoraussetzung für ein gutes Leben, für Frieden und ein Miteinander in Würde. Besonders in Krisen- und Kriegszeiten ist die Menschlichkeit gefährdet. Da gilt es, sie zu stärken in jedem Menschen und interreligiös-dialogisches Voneinander-Lernen zu fördern. Wie aber verstehen wir "Menschlichkeit"?

Mit Blick auf Quellen aus unterschiedlichen Religionen begeben wir uns auf die Suche nach Antworten und erproben Anregungen für die Unterrichtspraxis in der Grundschule.

Dazu gehört auch die Präsentation von verschiedensten Unterrichtsmaterialien zur religiösen Vielfalt aus unserer Bibliothek. Fortbildung und Materialschau sind miteinander verbunden.

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es die Möglichkeit zum weiteren Stöbern und Ausleihen der Bibliotheksbestände.

Güstrow
Do 29.08.2024, 09:30 - 16:30
Bildung, Grundschule, Schulen, Website HB1 Schule, Evangelische Schulen, Sonder- / Förderschule
weiter

„Wir kommen zusammen …“

Andachten gestalten und feiern an Grundschulen in evangelischer Trägerschaft

Zur Gestaltung des Schullebens an Schulen in evangelischer Trägerschaft gehört zentral das Zusammenkommen und Feiern in Andachten und Gottesdiensten.

Wie können kleine Andachten altersgerecht, zeitgemäß und sensibel im Umgang mit den religiösen und kulturellen Hintergründen der Schüler*innen gestaltet und gefeiert werden? Wie lassen sich Andachten in unterschiedlichen Formaten entwickeln?

Wir bieten ein Forum, Grundlagen zur Andachtsgestaltung kennen zu lernen, Strukturelemente zu erproben und über Erfahrungen und Materialien ins Gespräch zu kommen. Wenn Sie mögen, bringen Sie dazu gern Material aus der eigenen Praxis mit.

Die Fortbildung eignet sich für alle Lehrkräfte an evangelischen Grundschulen, auch ohne religionspädagogische Vorkenntnisse.

Ludwigslust
Di 03.09.2024, 16:00 - 18:00
Digitale Kirche, Bildung, Website HB1 Gemeinde, Website HB1 Schule, Berufsschule, SEK I, Grundschule, SEK II, Sonder- / Förderschule, Schulen, Supervision, Seelsorge, Digitale Veranstaltung
weiter

Online-Seminar: TA & Mehr - Enneagramm und TA berühren sich

Die Transaktionsanalyse (TA) stellt sehr anschauliche Konzepte zur Verfügung, mit denen Menschen sich selbst und andere bezüglich ihrer erlebten Wirklichkeit reflektieren und verstehen können. Sie ist dazu geeignet, das Potential der eigenen Persönlichkeit zu entwickeln und zur Entfaltung zu bringen. Sie integriert Gedankengut aus der Tiefenpsychologie, Gestalttheorie, Verhaltenstherapie und aus systemischen Ansätzen.

TA & Mehr umfasst einzeln buchbare Module.

Hamburg
Mi 11.09.2024, 16:00 - 19:00
Bildung, Grundschule, Website HB1 Schule
weiter

Zum Weltverständnis im Buddhismus

Lernwerkstatt interreligiös

Die Lernwerkstatt öffnet ihre Türen für den interreligiösen Dialog. Regelmäßig werden Fachkundige der Religionen zu einem Thema eingeladen, das für den Unterricht relevant ist. In einem einführenden Vortrag werden wichtige Aspekte des jeweiligen Themas vorgestellt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit für Fragen und Gespräch. In einem weiteren Teil geht es um die Praxis konkret: Wie lassen sich aus dem Gesagten Schlüsse für den Unterricht ziehen. Dabei wird die christliche Perspektive mit eingespielt, so dass im Sinne des RUfa Mehrperspektivität im Blick ist.

Bei dieser Veranstaltung begrüßen wir Dr. Carola Roloff, Gastprofessorin an der Akademie der Weltreligionen, Religionswissenschaftlerin und buddhistische Nonne.

Kiel
Do 12.09.2024, 15:30 - 18:30
Bildung, Digitale Kirche, Grundschule, Sonder- / Förderschule, Schulen, Website HB1 Schule, Evangelische Schulen, Digitale Veranstaltung
weiter

Online-Seminar: "Chika, die Hündin im Ghetto" - Ein Kurzfilm

Mit Grundschul-Kindern über Judenverfolgung in der NS-Zeit reden?

Bereits Kinder ab Klasse 3 können und sollten sich unter behutsamer Anleitung mit der Thematik befassen, darin sind sich viele Experten einig. Eine solch behutsame und altersgemäße  Annäherung ermöglicht der als „besonders wertvoll“ ausgezeichnete Animationsfilm für Kinder ab 8 Jahren.  Ausgehend vom Kurzfilm erkunden wir methodische Möglichkeiten für die Unterrichtspraxis und reflektieren Chancen und Grenzen, mit Kindern im RU zu diesem schwierigen Thema angemessen ins Gespräch zu kommen.

Ludwigslust
Mo 16.09.2024, 18:00 - Mo 14.10.2024, 19:30
Digitale Kirche, Arbeit mit Jugendlichen, Arbeit mit Kindern, Gemeindepädagogik, Bildungsangebote und Lehre, Digitale Veranstaltung, Website HB1 Gemeinde, Website HB1 Schule, Berufsschule, SEK I, Grundschule, SEK II, Sonder- / Förderschule, Schulen, Supervision, Seelsorge, Bildung, Elementarpädagogik
weiter

Online-Seminar: "Was ist denn da passiert ... warum passiert mir das denn schon wieder?"

Was hilft, wenn ich das wahrnehme und erkenne?

In diesem vierteiligen Online-Workshop möchten wir mit Ihnen anhand praktischer Beispiele (Alltagssituationen aus Schule usw.) an dem o.g. Thema arbeiten.
Wer kennt das nicht: „das kommt mir doch bekannt vor?“ „Habe ich das nicht schon einmal erlebt?“ - und es nervt oder irritiert mich.
Wie kann ich gut ins Handeln kommen? Dazu dienen zwei Modellen der Pädagogik und Transaktionsanalyse.
Mit viel praktischem Ausprobieren u.a. an eigenen erlebten Situationen testen wir gemeinsam die Alltagstauglichkeit der Modelle.

4 zusammenhängende Termine, jeweils Montag von 18.00 – 19.30 Uhr: 16. September, 23. September, 7 Oktober, 14. Oktober

Hamburg
Di 17.09.2024, 17:00 - 19:00
HB-1, Spiritualität, Berufsschule, SEK I, Grundschule, SEK II, Sonder- / Förderschule, Gottesdienst, Website HB1 Schule
weiter

Gottesdienst für Lehrkräfte

Sich zum Schuljahresbeginn stärken lassen ...

Die Bischöfin lädt alle Lehrerinnen Hamburgs zu Gottesdienst und anschließendem Empfang ein. Wie auch in den vergangenen Jahren möchten Bischöfin Fehrs, das PTI und die Vereinigung Hamburger Religionslehrer*innen gemeinsam mit Ihnen Gottesdienst feiern und bei dem anschließenden Empfang miteinander ins Gespräch kommen.

Barth
Sa 21.09.2024, 09:30 - 16:30
Bildung, Sonder- / Förderschule, Evangelische Schulen, Website HB1 Schule, Schulen, Grundschule
weiter

„Wir kommen zusammen …“

Andachten gestalten und feiern im Schulleben und Religionsunterricht an Grundschulen

Im Schulleben an Grundschulen gibt es Anlässe, bei denen Schüler*innen und Lehrkräfte zu Andachten und Schulgottesdiensten zusammenkommen. Wie können Andachten altersgerecht, zeitgemäß und sensibel im Umgang mit den religiösen und kulturellen Hintergründen der Schüler*innen gestaltet und gefeiert werden? Wie lassen sich Andachten in unterschiedlichen Formaten entwickeln?

Wir bieten ein Forum, Grundlagen zur Andachtsgestaltung kennen zu lernen, Strukturelemente zu erproben und über Erfahrungen und Materialien ins Gespräch zu kommen. Wenn Sie mögen, bringen Sie dazu gern Material aus der eigenen Praxis mit.

Die Fortbildung richtet sich an Religionslehrkräfte und alle interessierten Pädagog*innen, auch ohne religionspädagogische Vorkenntnisse.

Ludwigslust
Di 24.09.2024, 16:00 - Mi 06.11.2024, 16:00
SEK II, Bildungsangebote und Lehre, Sonder- / Förderschule, Bildung, Berufsschule, Website HB1 Gemeinde, Website HB1 Schule, SEK I, Seelsorge, Supervision, Grundschule, Gemeindepädagogik
weiter

Klassenführung braucht Beziehungskompetenz

Klassenführung braucht Beziehungskompetenz

Gerade in Zeiten großer Belastung ist es wichtig, seine Kräfte sinnvoll und wirksam einzusetzen und sich im professionellen Bereich nicht in destruktiven Konflikten aufzureiben. Wie ist es möglich, als Lehrer*in eine gute klare und wertschätzende Klassenführung zu etablieren und damit auch Verantwortung für die Atmosphäre in der Klasse zu übernehmen? Die Basis einer guten Klassenführung ist die Entwicklung der persönlichen Autorität, denn besonders in Konflikten erleben wir, dass eine starre, nur auf die Rolle gegründete Autorität nicht mehr trägt, sondern oft zu destruktiven und erfolglosen Konflikten führt. Entscheidend ist, seine professionelle Selbst- und Beziehungskompetenz weiterzuentwickeln. Die Beziehung zwischen Lehrerinnen und Schülerinnen ist nicht nur für das Klassenklima, sondern auch für den Lernerfolg entscheidend und nicht zuletzt für die Gesundheit aller Beteiligten. Dazu gehört es, seine persönlichen Grenzen zu erkennen und klar und kraftvoll zu vertreten und die Grenzen unserer Mitmenschen und deren Bedürfnisse wahrzunehmen und anzuerkennen - jedoch ohne diese notwendigerweise erfüllen zu müssen.

Zoom-Workshop: 24. Sept. 2024, 16.00 – 18.00 Uhr

Präsenz-Workshop: 11. Okt., 15.00 Uhr – 12. Okt. 2024, 16.00 Uhr, Kirchliches Bildungshaus Ludwigslust

Zoom-Workshop: 6. Nov. 2024, 16.00 – 18.00 Uhr

Hamburg
Di 24.09.2024, 16:00 - 19:00
HB-1, Website HB1 Schule, Bildung, Fortbildung, Grundschule, Nordkirche
weiter

Wie können wir gut zusammenleben?

Offene Gespräche mit Kindern führen - Fortbildungsreihe

Wenn wir Kindern Raum für Gespräch und Fragen geben, zeigen sich oft interessante und tiefsinnige Gedanken. Es lohnt sich, im Unterricht immer wieder Zeiten anzubieten, in denen Kinder selbst gewählten offenen Fragestellungen nachgehen können und lernen, sich auszutauschen.

In dieser Fortbildungsreihe gehen wir jeweils einem Fragebereich nach, der im neuen Bildungsplan eine Rolle spielt, und erproben immer ein offenes Gespräch. Darüber hinaus gibt es Anregungen zur Vorbereitung und Ideen zur Unterrichtsgestaltung.

Die Teilnahme an einzelnen Fortbildungen ist möglich.