Berufsbildende Schulen

Veranstaltungen Berufsbildende Schulen

Datum
In den nächsten 4 Wochen
In den nächsten 3 Monaten
In den nächsten 6 Monaten

31 Veranstaltungen

Hamburg
Mo 06.02.2023, 13:00 - Di 07.02.2023, 15:30
Bildung, Berufsschule, Website HB1 Schule
weiter

BRU interreligiös und dialogisch (SH und MV)

Exkursion zum tibetischen Zentrum Hamburg und Fachtag BRU in Hamburg ("Reden über Gott und die Welt" Theologisieren mit Jugendlichen

Der Religionsunterricht, insbesondere an beruflichen Schulen, muss sich Herausforderungen durch interreligiöse und säkulare Teilnehmer:innen stellen. Aber wie? Impulse für einen interreligiösen und dialogischen BRU, einen BRU also, in dem für Schüler:innen relevante Fragen und Positionen erarbeitet und diskutiert werden, holen wir uns an diesen beiden Tagen in Hamburg.

Nähere Informationen finden Sie in der angehängten Datei.

Eine Anmeldung zum BRU-Fachtag am 07.02. ist nicht nötig.

Auf einen Blick:

Montag, 06.02. 2023

13.00 Uhr: Treff und Mittagsimbiss im Egon Hotel Hamburg City, „Zur aktuellen Situation des BRU in MV und SH“

15.00 Uhr: Besuch des Tibetischen Zentrums und Gespräch mit Oliver Petersen

18.00 Uhr: Abendessen und Freizeit

Dienstag, 07.02. 2023

ab 06.30 Uhr: Frühstück

08.45 Uhr: Besuch des BRU Fachtages im PTI Hamburg „Reden über Gott und die Welt. Theologisieren mit Jugendlichen“ (siehe Anhang)

15.30 Uhr: Ende

Hamburg
Di 07.02.2023, 09:00 - 16:00
Bildung, Berufsschule, Website HB1 Schule, HB-1, Schulen
weiter

Reden über Gott und die Welt - Theologisieren mit Jugendlichen

5. BRU-Fachtag

Wer Religionsgespräche an beruflichen Schulen anbietet, kennt die Herausforderung:

Mit einem Gesprächsangebot in eine unbekannte Klasse gehen und in kurzer Zeit, manchmal nur einen Projekttag lang, eine Atmosphäre schaffen, in der die jungen Erwachsenen ihre kleinen und großen Lebensfragen anbringen. Nach Möglichkeit auch Bezüge zu ihrem beruflichen Handeln herstellen.

Eine anspruchsvolle Aufgabe! Wie kann das gelingen?

Die Methode des Theologisierens mit Jugendlichen ermöglicht es, solche religiösen Lernprozesse von der Lebenswelt der Auszubildenden aus zu initiieren und darüber gemeinsam dialogfähig und relativitätsbewusst nachzudenken.

Auf diesem Fachtag werden wir verschiedene Zugänge des Theologisierens kennenlernen und konkrete Impulse für die Religionsgespräche erproben und diskutieren.

Hamburg
Mo 20.02.2023, 16:00 - Mo 24.06.2024, 16:00
HB-1, Website HB1 Schule, Kurs, Berufsschule, Bildung
weiter

Qualifizierungskurs "Religionsgespräche Berufliche Schulen"

Religionspädagogische Weiterbildung

Als Teilnehmende sollen Sie befähigt werden, mit Berufsschülerinnen und Berufsschülern Fragen der Sinnfindung, der Identitätsentwicklung sowie der religiösen und ethischen Orientierung in beruflichen und außerberuflichen Lebenssituationen zu thematisieren.

Das Religionsgespräch wendet sich an alle Schülerinnen und Schüler, ungeachtet ihrer jeweiligen religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen. Es leistet einen wichtigen Beitrag zur beruflichen Handlungskompetenz und zur personalen Kompetenz der Schülerinnen und Schüler.

Angesichts der Religionenvielfalt in Hamburg und der zunehmenden Thematisierung religiöser Aspekte im gesellschaftlichen Diskurs hat das Religionsgespräch zum Ziel, die Schülerinnen und Schüler zum aufgeklärten Umgang mit Religion und zum achtsamen Dialog mit Menschen anderer religiöser und weltanschaulicher Überzeugungen zu befähigen.

Jugendliche begegnen dem Thema Religion in ihrem Alltag z. B. in:

- der Begegnung mit Menschen unterschiedlicher religiöser Herkunft

- der Berichterstattung der Medien

- der Werbung

- Kinofilmen, Videoclips und Computerspielen

- Fragen von wirtschaftlicher und sozialer (Un-) Gerechtigkeit

Seminarschwerpunkte:

- Religionspädagogische und -didaktische Grundlagen

- Grundkenntnisse in verschiedenen Religionen

- Methoden und Medien

- Planung, Durchführung und Reflexion eigener Religionsgespräche und Projekttage

Montags, ca. 14-tgl.,

erste Termine:


Mo, 27.03.2023, 16 - 19 Uhr, PTI Hamburg

Mo, 17.04.2023, 16 - 19 Uhr, PTI Hamburg


Mo, 08.05.2023, 16 - 19 Uhr, PTI Hamburg

Die Weiterbildung umfasst circa 20 Treffen.
Letzter Termin: 24.06.2024

Es ist Fortbildungen im LI u.ä. gleichgestellt (Portfolio-fähig).

Voraussetzung für das Erteilen des Religionsgesprächs ist die Mitgliedschaft eine der in RUfa 2.0 verantworteten Religionsgemeinschaften.

Der erfolgreiche Abschluss der Weiterbildung ist Voraussetzung für eine unbefristete religionsgemeinschaftliche Beauftragung
(Vokation, Missio, Idschaza, Rizalik, Ischur).

Ludwigslust
Di 21.02.2023, 16:30 - Do 14.12.2023, 18:30
Bildung, Evangelische Schulen, Sonder- / Förderschule, SEK II, Grundschule, SEK I, Berufsschule, Supervision, Digitale Kirche, Website HB1 Schule
weiter

Online-Seminar: Gruppensupervision

Supervision ist eine Form der Beratung, in dem verschiedene Beratungs- und Reflexionsmethoden (u.a. Transaktionsanalyse, Systemik) eine Verbesserung des beruflichen Handelns ermöglichen.

Im Mittelpunkt der Supervision stehen konkrete berufliche Themen, z. B.

  • Konflikte mit Schüler*innen/Kolleg*innen

  • Erziehungsberechtigten

  • Motivationsprobleme

  • Unterrichtsstörungen

  • Umgang mit verhaltensauffälligen, psychisch belasteten oder herausfordernden Schüler*innen

Es ist ein Angebot von sechs regelmäßig stattfindenden Supervisionseinheiten über je zwei Stunden von 16.30-18.30 Uhr am
21.02.+24.04.+27.06.+31.08.+13.11.+14.12.2023

Hamburg
Fr 24.02.2023, 16:00 - So 26.02.2023, 13:00
Website HB1 Gemeinde, Bildung, Schulseelsorge, Berufsschule, SEK I, Grundschule, SEK II, Sonder- / Förderschule, Evangelische Schulen, Website HB1 Schule, Seelsorge
weiter

"KANN ICH SIE MAL KURZ SPRECHEN?" - Aufbaukurs Kurzgespräch

Das Kurzgespräch als Methode (schul)seelsorglichen Handelns - Aufbaukurs

In diesem zwei Wochenenden umfassenden Aufbaukurs werden die Kenntnisse des Grundkurses Kurzgespräch (im Sinne der Arbeitsgemeinschaft Kurzgespräch (AgK)) vertieft und aufgefrischt. Darüber hinaus wird die Beratungsmethode um das Einbringen von Bildworten und knapp erzählten Geschichten erweitert. Übungen an praktischen Gesprächsbeispielen und das konkrete Training der Methode stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Das zweite Wochenende findet vom 24.-26.03.2023 in der Akademie am See in Plön statt.

Neustrelitz
Mi 01.03.2023, 13:00 - Fr 03.03.2023, 13:00
Bildung, Website HB1 Gemeinde, Website HB1 Schule, Evangelische Schulen, Berufsschule, SEK I, Grundschule, SEK II, Sonder- / Förderschule, Arbeit mit Kindern, Arbeit mit Jugendlichen, Erwachsenenbildung, Hort
weiter

Verschoben auf 2024: Aufbaukurs: Kopfüber -Experimentelle Zugänge zur Bibel

Schwerpunkt: Clownerie, Thema: Gerechtigkeit

Was passiert, wenn unterschiedliche Menschen und unterschiedliche Wege zur Schrift zusammenkommen? In einem Kaleidoskop aus verschiedenen Ansätzen stellen wir biblische Texte spielerisch auf den Kopf. Dabei experimentieren wir mit Zugängen aus Bibliodrama, Bibeltheater, Bibliolog, biblioart, Bibliotanz und Clownerie. Wir verrücken Perspektiven, bewegen uns in Texträumen, verschieben Erfahrungs- und Verstehensgrenzen und loten aus, in welche Tiefen und Höhen uns biblische Texte führen können. Die Textauswahl orientiert sich am Kirchenjahr und eröffnet verschiedene thematische Perspektiven: Freude, Liebe, Schöpfung, Leben, Frieden und Gerechtigkeit. In unserem Labor erproben wir die unterschiedlichen Zugänge mit offenem Ausgang und reflektieren diese für Schule und Gemeinde. Alle Kurse stehen Interessierten offen; sie können einzeln gewählt werden und sind jeweils in sich abgeschlossen. Eine Qualifizierung zur Bibliodrama-Leitung lässt sich nach der Teilnahme an Basis- und Aufbaukursen mit Trainingseinheiten für die Leitung von Bibliodrama erreichen.

Breklum
Do 02.03.2023, 14:30 - Sa 04.03.2023, 13:30
Bildung, SEK II, Website HB1 Schule, Berufsschule, SEK I, Schulen
weiter

§8 Jahrestagung für Religionslehrer*innen an Gymnasien, Gemeinschaftsschulen, Berufsbildenden Schulen

Krise 24/7 - Was trägt in diesen Zeiten?

„Alles gut!“  Wie schnell kommt uns diese Floskel tagtäglich über die Lippen. Dabei weiß jede*r: Das ist gelogen. Tatsächlich und gefühlt leben wir seit Jahren im Krisenmodus: Klimakrise, Pandemie, Krieg mitten in Europa, ... Konkrete Sorgen um ein gutes Leben oder ein Überleben machen weder vor der Haus- noch vor der Schultür Halt. Im Gegenteil – im Klassenzimmer öffnen sich nicht selten Räume, in denen Schüler*innen ihrer Verzweiflung und Erschöpfung, ihren Sorgen und ihrem Ringen um Zuversicht Ausdruck geben wollen. Doch wie gehen wir selbst eigentlich mit Krisen um? Welche Strategien haben wir und unsere Lernenden? Und welche Rolle kann insbesondere das Fach Religion einnehmen, wenn es um das Aushalten und die Bewältigung von Krisen geht? Auf verschiedenen Wegen wollen wir diesen existenziellen Fragen nachgehen, Bewältigungsmodi kennenlernen, unterrichtliche Konsequenzen bedenken und in Workshops unterrichtspraktische Ideen reflektieren.

Rostock
Di 07.03.2023, 16:30 - 18:30
SEK I, Berufsschule, SEK II, Website HB1 Schule, Bildung, Grundschule, Sonder- / Förderschule, Supervision
weiter

Gruppensupervision

gemeinsam reflektieren - neue Sichtweisen entdecken

Supervision ist eine Form der Beratung, in der verschiedene Methoden (Psychodrama, Transaktionsanalyse, Systemik) eine Reflexion des beruflichen Handelns ermöglichen und so zu einer Stärkung der beruflichen Handlungskompetenz führen.

Termine: 7. März 2023, 26. April 2023, 6. Juni 2023, 5. September 2023, 25. Oktober 2023

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer.

Heide
Do 16.03.2023, 09:00 - 17:00
SEK I, Berufsschule, Bildungsangebote und Lehre, SEK II, Grundschule, KK Dithmarschen, KK Rantzau-Münsterdorf, Fachtagung, Website HB1 Schule, Sonder- / Förderschule, Bildung
weiter

§8 "Soziale Gerechtigkeit - undenkbar oder umdenkbar?" 14. Religionspädagogischer Tag Westküste

Nur ein Buchstabe kann alles ändern! Wir müssen der sogenannten „sozialen Schere“ nicht nur beim Öffnen zuschauen. Kann es gerecht(er) zugehen? Was muss geschehen, damit wir diese Frage mit ja beantworten?

Der 14. religionspädagogische Tag Westküste will Anregungen und Beispiele aufzeigen und diskutieren, die verdeutlichen, dass es auch anders geht. Wir laden zum Umdenken ein.

Eine Kooperationsveranstaltung der Kirchenkreise Dithmarschen und Rantzau-Münsterdorf, dem IQSH und dem PTI der Nordkirche, Standort SH

Flyer folgt!

Schwerin
Mo 20.03.2023, 15:30 - 17:00
Bildung, Schulseelsorge, Berufsschule, SEK I, Grundschule, SEK II, Sonder- / Förderschule, Website HB1 Schule
weiter

Bestattungskultur

Wie reflektieren Kinder Fragen zum Thema Sterben und Tod und welche Vorstellungen entwickeln und verbalisieren sie dazu? Welche Theorien zum Sterben, Tod und Trauer bieten sich für die Praxis des Religionsunterrichtes an? Wie geht jede und jeder von uns persönlich mit diesem Thema um und spielt das für den Unterricht ein Rolle?