Abrufangebote

„Ich bin ich – und wir sind viele“

Mit Kindern biblische Geschichten spielerisch erkunden und individuell vertiefen: kreativ, durch gemeinsames Nachdenken, Gebet und Feier. Godly-Play-Einheiten werden vorgestellt und Einblicke in die Religionspädagogik und die methodische Arbeit auf Grundlage der Montessori-Pädagogik ermöglicht.

Kontakt

Leitung und Ansprechpartnerin: Cornelia Mikolajzcyk, Godly-Play-Fortbildnerin

Zielgruppe: Grundschule, Ev. Schule
Ort und Zeit: nach Vereinbarung
Kosten: nach Vereinbarung

Mail: Cornelia.Mikolajczyk@pti.nordkirche.de

© 2xSamara.com - fotolia.com

ABRUFANGEBOTE GRUNDSCHULE IN SCHLESWIG-HOLSTEIN

Sie wünschen sich anregende Impulse für die Gestaltung des Religionsunterrichts in der Primarstufe sowie lebendigen Austausch mit Fachkolleg*innen Ihrer Schule und aus der Region?
Gern besuche ich Sie im Rahmen einer Fachkonferenz in Ihrer Grundschule zur Entfaltung eines Themas Ihrer Wahl. Hierzu können – wenn Sie mögen – auch Lehrkräfte aus benachbarten Schulen eingeladen werden.
Bitte planen Sie zur Terminfindung genügend Vorlaufzeit (mindestens 1/2 Jahr) ein.
Mögliche Themen können u.a. sein:

  • Oasen im Schulalltag
      Momente des Stillewerdens im Religionsunterricht
  • Schöpfung und Naturwissenschaft – passt das zusammen?
      Glauben, Wissen, Denken im RU und im fächerverbindenden Unterricht
  • Erzählen im Religionsunterricht
  • Arbeit mit Boden- und Legebildern im Religionsunterricht
  • Theologisieren mit Kindern
  • Symbole altersgemäß entdecken und erfahren
      z.B. Faszination Labyrinth - Symbol für den Lebensweg
  • Die Seele – ein großes Geheimnis
      Gespräche mit dem Seelenvogel
  • Diakonisch-soziales Lernen und Lernen durch Engagement
      Niemand ist zu klein zum Helfen
  • Demokratie lernen - Beteiligung fördern
      Klassenrat von Anfang an
 
Kontakt

Leitung und Ansprechpartnerin: Carmen Bohnsack

Zielgruppe: Grundschule, Ev. Schule
Ort und Zeit: nach Vereinbarung
Kosten: nach Vereinbarung

Tel. 0431/55779 – 306
Mail: carmen.bohnsack@pti.nordkirche.de

Leichter Umgang mit schweren Themen

Empathische Blicke auf „Störungen“

Das Verhalten von Schüler*innen / Jugendlichen  hat immer einen „guten Grund“. Ihn aufzuspüren gelingt besser im Team, wenn viele Perspektiven zusammenkommen. Neben theoretischem Hintergrundwissen werden wir mit Methoden aus dem Improvisationstheater den Umgang mit Störsituationen spielerisch erproben: Situationen re-framen, Hypothesen aufstellen und Haltungen erkunden. Das Angebot umfasst 3 Zeitstunden.

Kontakt

Leitung und Ansprechpartnerin: Britta Hemshorn de Sánchez

Zielgruppe: Alle Schularten und -stufen
Ort und Zeit: nach Vereinbarung
Kosten: nach Vereinbarung

Tel. 040/306 20-1313
Mail: Britta.hemshorn@pti.nordkirche.de

Rassistisch? Wir doch nicht!

Mustern in der eigenen Biografie und Gesellschaft auf der Spur

Rassismus nur bei den „Anderen“, den „Rechten“ zu verorten, übersieht, dass wir alle in rassistische Wahrnehmungs- und Handlungsmuster sozialisiert wurden. Wer von Rassismus betroffen ist, erlebt ihn zumeist wie ein schleichendes Gift. Für den Unterricht allgemein, für einen dialogischen Religionsunterricht im Besonderen, ist eine Sensibilisierung für diesen Aspekt von Gerechtigkeit und Inklusion grundlegend. Mit kleinen Übungen dem individuellen und strukturellen Rassismus auf die Schliche zu kommen, ist das Ziel dieses Angebots, das mindestens 3 Stunden umfassen sollte.

Kontakt

Leitung und Ansprechpartnerin: Britta Hemshorn de Sánchez

Zielgruppe: Alle Schularten und -stufen
Ort und Zeit: nach Vereinbarung
Kosten: nach Vereinbarung

Tel. 040/306 20-1313
Mail: Britta.hemshorn@pti.nordkirche.de

Neue Autorität

Einführung ins Konzept mit praktischen Einstiegsübungen.

Mit dem Konzept, das der israelische Pädagoge Haim Omer ursprünglich für Eltern gewalttätiger Kinder entwickelt hatte, werden in Schulen gute Erfolge erzielt. „Neue Autorität“ setzt anders als „herkömmliche Autorität" nicht auf Distanz, Kontrolle, Unmittelbarkeit und Strafe, sondern auf Präsenz, Selbstkontrolle, Verzögerung und Wiedergutmachung. Beziehung ist dabei der Schlüssel. Den Umgang mit gewaltförmigem Verhalten sieht Omer als Gemeinschaftsaufgabe. Das Angebot umfasst 3 Zeitstunden. Auch digital möglich.

Kontakt

Leitung und Ansprechpartnerin: Britta Hemshorn de Sánchez

Zielgruppe: Alle Schularten und -stufen
Ort und Zeit: nach Vereinbarung
Kosten: nach Vereinbarung

Tel. 040/306 20-1313
Mail: Britta.hemshorn@pti.nordkirche.de